Wintersport ist eine tolle Sache, die viel Spaß machen kann – allerdings endet der Spaß leider jedes Jahr für viele Schifahrer und Snowboarder im Spital!

 

Jährlich verletzen sich in Österreich rund 52.000 Wintersportler (Quelle VVO) so schwer, dass sie im Spital behandelt werden müssen. Wobei die Schwere der Verletzungen in den letzten Jahren zugenommen hat. In den Medien wird immer wieder von den schwerwiegenden Folgen von Zusammenstößen auf der Piste berichtet – aber rund 80% der Unfälle auf der Piste sind Stürze ohne Einwirkung anderer Wintersportler. Sie resultieren meist aus Übermut, Selbstüberschätzung, zu hohem Tempo und schlechter Ausrüstung. Experten zufolge lassen sich etwa 90 Prozent der Skiunfälle vermeiden. Die größten Gefahrenquellen sind untrainierte Sportler, die ihre schnellen Bretter und die Piste unterschätzen.

 

Wesentlich für die Sicherheit der Skisportler ist, abgesehen vom Tragen eines Helms, eine vom Profi korrekt eingestellte Skibindung. Snowboarder sollten zusätzlich zum Helm noch Handgelenksschützer und einen Rückenpanzer verwenden. Und besonders wichtig, vor allem wenn man mit Kindern abfährt: „Pausen machen“!! Vorausschauend fahren und vor allem das eigene Können nicht überschätzen – dann steht dem Spaß auf der Piste nichts mehr im Weg!

 

Und wenn doch mal etwas passieren sollte, ist es gut eine private Unfallversicherung abgeschlossen zu haben, denn die gesetzliche Unfallversicherung lässt uns bei Freizeit-, Sport- und Haushaltsunfällen mit Gewissheit im Stich. Sorgen Sie daher mit einer privaten Unfallversicherung vor - für jeden Fall der Fälle. Die Helvetia Ganz Privat Unfallversicherung bietet Ihnen maßgeschneiderte Schutzpakete für jede Lebenssituation.

 

Mehr Infos unter: www.helvetia.at/unfallversicherung

 

Für Fragen steht Ihnen Hr. Jürgen Kaufmann unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Skischule Zürs | Leitung: Martin Kefer | Haus Alpe Zürs Nr. 277 | A-6763 Zürs am Arlberg | Tel.: +43 5583 2611 | office@skischule-zuers.at | www.skischule-zuers.at